Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

Info-Brief Gymnasium Vohwinkel 17.04.2020

 

Themen:

1.Q2: Prüfungsvorbereitung, Vorabi-Klausur

2. Jahrgänge 5-Q1: Fortsetzung des Haus-Unterrichts

3.Hygiene und Infektionsschutz im Schulgebäude

4.Ausblick

 

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

wie Sie wahrscheinlich bereits den Medien entnommen haben, wird es ab Do, 23.04. eine Wiedereröffnung der Schulbetriebs geben, zunächst beschränkt auf eine Abiturvorbereitung für die Q2. Für alle anderen Jahrgangsstufen bleibt es beim Home-Unterricht, wie es ihn schon vor den Ferien gegeben hat. Ab Mo, 04.05. soll es dann wohl eine schrittweise Ausweitung der Gruppe der Schüler*innen geben, die am Präsenz-Unterricht teilnehmen.

Ich möchte Ihnen im Folgenden alle Inforationen zur Verfügung stellen, über die ich selbst verfüge. Es tut mir leid, dass vieles dabei vage bleibt, weil einerseits noch Präzisierungen aus dem Ministerium ausstehen und wir andererseits in den nächsten Tagen noch konkrete Planungen durchführen müssen.

1. Q2: Prüfungsvorbereitung, Vorabi-Klausur

  • Für die Q2 findet ab sofort kein Home-Unterricht mehr statt, sondern stattdessen eine Vorbereitung auf die Abiturprüfungen:
  • Am Do, 23.04.2020 wird es ab ca. der 3. Stunde eine dreistündige Vorbereitung für das dritte Abiturfach geben. Der genaue Zeitplan (wir werden leicht zeitversetzt starten, um Kontakte zu vermeiden) sowie der Raumplan wird Anfang nächster Woche veröffentlicht. Die Teilnahme an dieser Vorbereitung ist freiwillig. Wer nicht teilnehmen möchte, ist aber verpflichtet sich bei der Fachlehrkraft abzumelden.
  • Am Fr, 24.04.2020 wird die Vorabi-Klausur im 3. Abiturfach geschrieben. Genauer Raum- und Zeitplan folgt.
  • Wegen der Nachschreibe-Termine für Schüler*innen, die LK-Vorklausuren verpasst haben, setzen sich die betreffenden Schüler*innen bitte mit ihrer Jahrgangsstufenleitung in Verbindung. Die Pflicht, den Termin in Erfahrung zu bringen, liegt bei den Schüler*innen.
  • In der Zeit Mo, 27.04. – Mi, 29.04. werden alle Q2-Grundkurse einmal stattfinden, in denen Schüler*innen Abiturprüfungen im 4. Fach ablegen. Es werden auch Prüfungsvorbereitungen für die LKs angeboten und es wird eventuell auch noch einen weiteren Termin für das 3. Fach (zusätzlich zum 23.04.) geben. Ein Sonder-Stundenplan folgt Anfang nächster Woche. Der Unterricht für diese Schüler*innen ist freiwillig, es besteht aber erneut die Pflicht, sich gegebenenfalls abzumelden.
  • Am Do, 30.04. findet der „Projekttag mündliches Abitur“ statt, an dem die mündlichen Prüfungen geübt werden. In welcher Form wir diesen Tag durchführen werden (online/in der Schule/Mischung) werden wir noch mitteilen.
  • Die Abiturklausuren werden ab Di, 12.05. geschrieben. Die Termine für die Klausuren finden sich im Online-Schulkalender und auf der Webseite des Schulministeriums.
  • Ich weiß, dass Ihr, liebe Q2-Schüler*innen, auch gerne Informationen zu Mottowoche/Abigag/Abientlassung/Abiball haben möchtet. Leider kann ich dazu gar nichts sagen. Ich denke, Ihr könnt nachvollziehen, dass in der aktuellen Situation keinerlei „normale“ Feierlichkeiten möglich sind. Ich hoffe immer noch, dass vielleicht ein reduzierter Abigag kurz vor den Sommerferien möglich ist. Bitte bedenkt aber, dass die Entwicklungen im Moment so schnell sind, dass ich dazu zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nichts sagen kann. Was Abiball und Abientlassung angeht, wird es, so vermute ich, noch eine Information aus dem Schulministerium geben.

2. Jahrgänge 5 – Q1: Fortsetzung des Haus-Unterrichts

  • Ab Montag wird der Home-Unterricht für die Jahrgänge 5-Q1 in bewährter Form fortgesetzt. Bitte wieder die Online-Aufgaben auf iServ in Angriff nehmen!
  • Wann wieder Präsenz-Unterricht für die Jahrgänge 5-Q1 stattfinden wird, ist mir nicht bekannt.
  • Auf Ihr Feedback hin haben wir heute in einer Lehrerkonferenz folgende Änderungen für den Home-Unterricht vereinbart:
    • Es wird zukünftig zu jeder Aufgabe, die eine Lehrkraft stellt, eine Rückmeldung an die Lerngruppe geben, in der z.B. auf typische Fehler eingegangen wird, die in den eingereichten Lösungen aufgetaucht sind.
    • Wir werden versuchen, zukünftig auch möglichst häufig Musterlösungen bereitzustellen, damit die Schüler*innen nach Abschluss der Aufgabe prüfen können, ob sie alles richtig gemacht haben.
    • Es wird eine Rückmeldung der Fachlehrkräfte an die Klassenleitungen/Stufenleitungen geben, wenn Schüler*innen zu Aufgaben keine Lösungen hochladen.
  • Eine individuelle Rückmeldung an jede*n Schüler*in können wir weiterhin leider nicht leisten. Wenn Sie einmal hochrechnen, wie groß der Zeitaufwand dafür wäre, dann werden Sie das vielleicht nachvollziehen können. Um ein Beispiel zu geben: Bei einer vollen Stelle hat eine Lehrkraft vielleicht 8 Lerngruppen mit je 25 Schüler*innen. Das sind 200 Mails pro Woche. 5 Minuten, um eine Aufgabe so genau nachzuschauen, dass man ein Feedback geben kann, plus 5 Minuten für das Formulieren einer Mail (und dann ist man bei beidem schon SEHR schnell) bedeutet über 30 Stunden E-Mail-Schreiben pro Woche!
  • Leider müssen Sie in den kommenden Wochen mit einer Verschlechterung der Online-Unterrichts-Versorgung Ihrer Kinder rechnen, denn wir werden mit einem deutlich geringeren Personal-Stock für den Online-Unterricht auskommen müssen. Die Referendare*innen und einige Vertretungslehrkräfte verlassen unsere Schule. Zusätzlich gibt es für Lehrkräfte aus Risikogruppen ein Beschäftigungsverbot. Wir können diese Lehrkräfte nicht im Abitur einsetzen. Um dort „Lücken zu stopfen“ müssen wir Ressourcen verschieben. Dies wird dazu führen, dass Ihre Kinder möglicherweise nicht mehr in allen Fächern Online-Unterricht erhalten werden.

3. Hygiene und Infektionsschutz im Schulgebäude

  • Unsere Top-Priorität ist, dass alle Mitglieder der Schulgemeinde gesund bleiben. Deshalb haben wir in der Schulleitung einige Maßnahmen beschlossen und bitte alle Mitglieder der Schulgemeinde, uns zu unterstützen.
  • Für Schüler*innen zunächst der Q2, später aber auch der anderen Jahrgangsstufen, die zu einer Risikogruppe gehören, werden wir versuchen eine Unterrichts-Teilnahme per Online-Konferenz-App ermöglichen. Inwieweit das funktioniert, wird sich zeigen. Wenn hier Bedarf in der Q2 besteht, bitte ich zunächst um eine schnelle Rückmeldung an die unterrichtende Lehrkraft im 3./4. Abiturfach!
  • Ebenso werden einige Lehrkräfte, die zu einer Risikogruppe gehören, keinen Präsenz-Unterricht anbieten, sondern stattdessen ein Online-Konferenz-Tool nutzen.
  • Im Schulgebäude gibt es organisatorische Veränderungen. Wir werden zahleiche Maßnahmen ergreifen, um bei Unterricht und Klausuren Kontakte zu reduzieren (versetzter Unterrichtsbeginn; geänderte Sitzordnung; Nutzung der Aula für große Lerngruppen; Sperrung des Sekretariats…)
  • Der Schulträger hat das Schulgebäude grundgereinigt und garantiert für den wieder startenden Schulbetrieb eine tägliche Reinigung, die den Empfehlungen des RKI entspricht.
  • Ich appelliere auch an alle Schüler*innen, ihre Verantwortung für eine Ausbreitung des Corona-Virus ernst zu nehmen:
    • Bitte tragt, wenn irgend möglich, Mund-Nasen-Masken auf dem Schulweg und in der Schule!
    • Egal wie lange Ihr Eure Freunde nicht gesehen habt: Vermeidet Körperkontakt und haltet Abstand, wenn Ihr sie nächste Woche wiederseht!
    • Und es ist selbstverständlich: Mit einer Erkältung oder irgendwelchen Krankheitssymptomen gehört man nicht in die Schule. Bleibt zu Hause, meldet Euch krank und nehmt per Online-Tool am Unterricht teil!

4. Ausblick

  • Der Elternsprechtag wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Weiterhin wird aber die Klassenleitung einmal in der Woche anrufen, so dass Sie die Möglichkeit haben, mit den Lehrkräften zu sprechen.
  • Wie es mit Klassenarbeiten und Klausuren – und letztlich mit der Versetzung zu den Sommerferien – weitergeht, weiß ich leider aktuell noch nicht. Ich rechne damit, dass es dazu in den nächsten Wochen noch Informationen aus dem Ministerium geben wird.
  • Bitte nehmen Sie bei Fragen oder Problemen gerne weiterhin Kontakt mit den Lehrkräften Ihrer Kinder oder mit mir (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) auf!

Bleiben Sie alle gesund, ich wünsche Ihnen einen guten Start in die kommende Woche!

Mit freundlichen Grüßen

Kai Herrmann

News