Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

Unser Gymnasium Vohwinkel besucht die Firmenzentrale der Hellweg Baumärkte

HELLWEG öffnete im Rahmen der Talentmetropole Ruhr die Türen. Unsere Schülerinnen und Schüler des Grund- und Leistungskurses Sowi des Gymnasiums Vohwinkel waren in der Firmenzentrale in Dortmund zu Gast.

 

Nach einer Führung durch den angrenzenden Baumarkt kam es zum Treffen mit der Unternehmensführung. Herr Reinhold Semer und Herr Markus Semer stellten sich den Fragen der Jugendlichen zu Unternehmenskultur, Arbeitsmarkt, Nachhaltigkeit und Zukunftsperspektiven. Dabei zeigten die Unternehmer sich auch von ihrer persönlichen und privaten Seite und bezeichneten beispielsweise den Aspekt „Mut“ als den wichtigsten Faktor auf dem Weg in die Selbstständigkeit. 

Beim Marktrundgang konnten sich die SchüleInnen persönlich davon überzeugen, wie unheimlich breit das Warensortiment eines Bau- und Gartenmarkes ist und welche Herausforderungen daraus für Produktpräsentation, Distribution, Mitarbeitereinsatz und Lager entstehen.

Auch der Aspekt der Berufsorientierung kam nicht zu kurz.  In der HELLWEG Zentrale werden neben einem dualen Studium in der Fachrichtung Handel mit Schwerpunkt Vertrieb oder Dienstleistungszentrale auch die Ausbildungen zu Kaufleuten für Büromanagement, Kaufleuten für Marketingkommunikation, E-Commercekaufleuten und Informatikkaufleuten angeboten. 

„Wir können uns gut vorstellen im nächsten Jahr wieder bei dem Projekt - Schüler treffen Unternehmensleitung“ dabei zu sein.“, führte Sozialwissenschaftslehrer Daniel Hostert aus. Und sein Kollege Christian Schmahl ergänzte: “Unsere Schüler haben sicherlich durch diesen Tag Einblicke erhalten, die sonst kaum zu realisieren sind.“

Christian Schmahl

News