Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

Unsere Schüler auf den Brettern, die die Welt bedeuten...

Gute Nachrichten für Theaterfreunde (und alle, die es werden wollen)! Zum neuen Jahr beginnt eine umfangreiche Kooperation unseres Gymnasiums mit den Wuppertaler Bühnen. Noch im alten Jahr machte sich eine Delegation der Schule, darunter der Schulleiter, Herr Dr. Herrmann, sowie die Initiatorinnen der Zusammenarbeit aus der Fachschaft Deutsch, Frau Lappas und Frau Richter, gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern auf den Weg nach Barmen, um den Kooperationsvertrag im Opernhaus feierlich zu unterzeichnen.

Unseren Schülerinnen und Schülern wird dabei durch die Kooperation einiges geboten: junge Gymnasiasten aller Alters- bzw. Jahrgangsstufen werden von nun an zu mindestens einem Zeitpunkt im Schuljahr Kontakt zum Theater und den Wuppertaler Bühnen bekommen. Die Art der Zusammenarbeit ist dabei je nach Stufe unterschiedlich, um den Kontakt über die gesamte Schullaufbahn abwechslungsreich und spannend zu halten. Vorgesehen sind u.a. Workshops, Besuche von Aufführungen und (sicherlich auch einmal sehr spannend) Proben der Wuppertaler Bühnen, aber auch ein "Berufserkundungs-Tag", an dem unsere Schülerinnen und Schüler die diversen Berufe in und um das Theater einmal hautnah kennenlernen können.

Durch den jahrgangsübergreifenden Ansatz profitieren dabei alle 800 Schüler unserer Schule jährlich von der neuen Zusammenarbeit. Wer weiß, vielleicht findet sich darunter das nächste große Schauspieltalent der Bühnen, oder eine brillante Kostümbildnerin? In jedem Falle sorgt die Kooperation dafür, dass unsere Schüler die "Bretter, die die Welt bedeuten" in Zukunft live und hautnah erleben werden können, mal von auf, mal von hinter der Bühne. Dabei haben sie die Chance, früh im Leben eine Leidenschaft für das Theater zu entdecken, die bei einigen hoffentlich noch lange anhalten wird.

News