Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

Segeln lernen am Harkortsee - die 9b in der Yachtschule

Ein besonderes Schulerlebnis der ganz anderen Art erlebte die Klasse 9b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lappas in Begleitung von Herrn Paulus im Juni am Harkortsee. Da die Klasse im Jahr zuvor bei einem Wettbewerb einen zusätzlichen Wandertag gewonnen hatte, unternahm sie bei sonnigem Wetter einen Ausflug zur "Yachtschule Harkortsee" in Hagen-Herdecke.

Sie bekamen eine tolle theoretische Einführung von Segellehrer Rainer John und wurden freudig von Sascha Hillgeris, dem neuen Betreiber der Yachtschule Harkortsee, begrüßt. Anschließend ging es mit mehreren Segellehrern über den schwankenden Steg auf die Boote. Dort durften sich natürlich alle selbst ausprobieren und die „Pinne“ in die Hand nehmen. Bei der Anweisung „über die Segel“ mussten das Vorsegel, die sogenannte „Fock“ (kleines vorderes Segel) ebenso wie das Großsegel auf die andere Windseite gebracht werden. Dass „rund achtern“ eigentlich“ Kopf runter!“ bedeutet, hatte die Klasse 9b dann auch schnell raus, denn dann kommt der „Baum“ rüber.

Da es so viel Neues zu lernen gab und es zudem noch sehr warm war, steckten bald alle die Füße ins Wasser. Zwei machten sogar einen unfreiwilligen (und teilweise auch angeleiteten) Platscher ins Wasser. Aber zum Glück nahmen das alle mit Humor und dank der mitgebrachten „Kenterpakete“ konnte die Kleidung schnell gewechselt und der Spott nach der kalten Erfrischung leichter ertragen werden.

Am Nachmittag wurden kleinere Boote, die sogenannten „Optis“ benutzt und die Schülerinnen und Schüler konnten sich, unter Aufsicht von Frau Lappas und den Segellehrern auf dem Motorboot, selbst aufs Wasser wagen. Dass mit dem Motorboot trotzdem Wellen geschlagen wurden, um die Steuerung etwas zu erschweren, ist natürlich klar. Denn es ist doch schwieriger als gedacht, diese Boote zu steuern, weil sie wesentlich wackliger sind als die großen „Valken“, mit denen morgens gesegelt wurde.

In den Pausen erfreuten sich die Klasse nicht nur am guten Essen, sondern auch an dem Trampolin im Garten und genoss auch das lang geplante Abschlussgrillen in vollen Zügen. Es war ein toller Tag, an dem alle nicht nur viel gelernt, sondern viele von der Klasse 9b auch beschlossen haben, wieder zu kommen. Vielen Dank an all die Segellehrer und die Yachtschule Harkortsee für diesen tollen und unvergesslichen Segeltag!

News