Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

Im Informatik-Unterricht die Kühlschranktemperatur messen.

Informatik-Unterricht ist so viel mehr als nur am Computer zu sitzen. Dank eines Geschenks von 25 Caliope Controllern, das die Bezirksregierung Düsseldorf dem Gymnasium Vohwinkel in der letzten Woche gemacht hat, hat die Schule nun noch einmal erweiterte Möglichkeiten. Am Montag, den 11.03.2019 fand die Übergabe eines Klassensatzes der Controller an unserer Schule statt.

 

Von den Möglichkeiten der neuen Kleincomputer konnten sich erstmals am Montag, dem 11. März einige Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse zusammen mit unserem Schulleiter Kai Herrmann, dem Informatik-Lehrer Frank Ernesti und Heike Wieneke von der Bezirksregierung Düsseldorf überzeugen. 

In einer beispielhaften Informatikstunde wurden die Caliope Controller von einigen Schülerinnen und Schüler getestet. 

So wurden kleine Emojis mit Hilfe einer selbsterklärenden Programmier-App auf einem kleinen LED-Feld, direkt auf der Platine der Caliope Controller, sichtbar gemacht. Die kleinen Geräte verfügen auch über Temperaturmessgeräte, sodass kurzerhand nach der Programmierung entsprechender Befehle die Temperatur des Kühlschranks im Lehrerzimmer gemessen wurde. Besondere Freude hatten die Schülerinnen und Schüler bei der Programmierung eines eigenen kleinen Klavierstücks. Mit Hilfe von vier Drucksensoren konnten vier musikalische Töne in beliebiger Reihenfolge gespielt und direkt gehört werden, da auch ein kleiner Lautsprecher auf der Platine befestigt ist.

Das Gymnasium Vohwinkel ist eine von wenigen Pilotschulen der Bezirksregierung Düsseldorf für den Informatikunterricht in Klasse 5. Durch den unterstützenden Einsatz der kleinen Programmiergeräte kann in diesem Unterricht nun die neue sechste Säule der Medienkompetenz "Problemlösen und Modellieren" noch erfolgreicher und schüleraktivierender umgesetzt werden.

Dass das Gymnasium Vohwinkel die Calliope Controller nutzen kann, hat die Schule zum einen Heike Wieneke von der Bezirksregierung Düsseldorf und zum anderen Informatik-Lehrer Frank Ernesti zu verdanken. Frau Wieneke hat die Organisation der Verteilung von insgesamt 20 Caliope-Sätzen in Klassenstärke an Schulen im Regierungsbezirk Düsseldorf organisiert. Alle Klassensätze wurden bereits verteilt und alle Schulformen waren darunter vertreten. 

Voraussetzung dafür, einen solchen Klassensatz zu erhalten, ist jedoch ein Moderator, der sich um die Geräte und ihren Einsatz kümmert. Herr Ernesti hat sich bereit erklärt diese Aufgabe zu übernehmen, sodass sich ab dem nächsten Schuljahr Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen auf den Einsatz im Unterricht freuen können.

 

 

Wir bedanken uns bei Frau Wieneke für die Schenkung der Controller und bei Herrn Ernesti für die Übernahme der Moderatoren-Aufgabe und freuen uns auf den zukünftigen Einsatz der Caliope Controller im Informatikunterricht!

 

News