Login für Redakteure

rrr

Autorenlogin
>

"Salve & Bienvenue" - Fremdsprachliche Exkursionen der Klassen 7 und 9


Die Klassen des 7. und 9. Jahrgangs fuhren im Rahmen fremdsprachlicher Exkursionen unlängst in das schöne belgische Städtchen Verviers (Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7, die Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben) bzw. nach Trier (für die "Lateiner" der 9. Klassen). Vor historischer Kulisse zu sehen sind hier die "Lateiner" aus der Jahrgangsstufe 9, die mit Frau Auth, Frau Kallfelz und Herrn Keltsos in Trier auf römischen Spuren wandelten...

Fabienne Foeth (Klasse 9a) berichtet von der Sprachenfahrt Latein:

"Nach einer 3 ½ stündigen Busfahrt , die sehr unterhaltsam war, sind wir in Trier angekommen. Dort trafen wir einen Stadtführer; er nannte sich Aurelius und war als Römer gekleidet. Auch wenn man sich nicht alles merken konnte, war für uns nach diesem Rundgang das frühere Leben der Menschen viel besser vorstellbar. Insgesamt denke ich, dass dies ein sehr gelungener Ausflug war, den ich auch den Jahrgangsstufen unter uns sicher empfehlen kann."

Die "französischen" Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 begaben sich unterdessen auf eine Stadtrally in Verviers, um den Ort und seine Einwohner besser kennenzulernen - und natürlich, um "en passant" ihre Französischkenntnisse ein wenig auf die Probe zu stellen...

Neben der Stadtrally blieb natürlich auch noch Zeit, ein wenig im Ortskern zu bummeln und die ein oder andere belgische Waffel zu probieren: Landeskunde kulinarisch! Auch das Wetter war prächtig, so dass einige der schönsten Bauten Verviers bestens zur Geltung kamen:

Gut gelaunt machten sich die Kurse nach einigen Stunden auf die Rückfahrt ins heimische Wuppertal. Die relativ kurze Reisedauer und das angenehme Ambiente werden Verviers sicher auch in den kommenden Jahren zu einem beliebten Ziel für unsere Französinnen und Franzosen werden lassen... À la prochaine!

News